Aldactone® 100 mg
Status: Arzneimittel - verschreibungspflichtig
Apothekenpflichtig: JA
Anwendungsgebiete:

ALDACTONE® hemmt die Wirkung des köpereigenen Hormons Aldosteron, das den Salz- und Wasserhaushalt reguliert. Auf diese Weise führt ALDACTONE® zu einer schonenden Salz- und Wasserausscheidung bei gleichzeitiger Erhaltung von Kalium und Magnesium im Körper. Bestimmte Herz-, Leber- und Nierenerkrankungen mit Flüssigkeitsansammlungen im Körper können mit einer erhöhten Produktion von Aldosteron verbunden sein. In diesen Fällen wirken andere harntreibende Mittel mit anderen Wirkungsmechanismen oftmals nur unzureichend oder überhaupt nicht. Hier kann ALDACTONE® besonders gut eingesetzt werden. ALDACTONE® führt auch zu einer langsamen und schonenden Senkung des Blutdrucks. Die Wirkung von ALDACTONE® tritt allmählich ein, das Wirkungsmaximum wird nach 2 - 3 Tagen oder später erreicht. Nach Absetzen des Präparates hält die Wirkung noch 72 Stunden an.


Anwendungsgebiete:

Primärer Hyperaldosteronismus: Überhöhte Aldosteronproduktion aufgrund einer Erkrankung der Nebennierenrinde (Conn-Syndrom), wenn eine Operation nicht angezeigt ist oder wenn die Ausprägung der Erkrankung die Grundkrankheit kompliziert.

Sekundärer Hyperaldosteronismus: Wenn die bisherige Therapie mit Diuretika, Glykosiden oder Blutdrucksenkern nicht ausreicht oder zu Unverträglichkeiten führt    

  • Bestimmte Leberkrankheiten (Leberzirrhose) mit Bauchwassersucht (Aszites) und Wasseransammlungen im Körper (Ödeme).
  • Flüssigkeitsansammlungen (Ödeme) im Körper, die durch eine Herzmuskelschwäche
  • (Herzinsuffizienz) bedingt sind, wenn eine andere entwässernde Therapie nicht ausreicht.
  • Eingeschränkte Lungenfunktion (respiratorische Insuffizienz) infolge eines erhöhten Widerstandes in den Lungengefäßen (Cor pulmonale), wenn eine anderer Therapie nichtausreicht und sofern keine mechanische Atembehinderung vorliegt.
  • Wasseransammlungen im Körper (Ödeme) infolge bestimmter chronischer Nierenerkrankungen (nephrotisches Syndrom), wenn andere Medikamente nicht  ausreichend wirksam sind.
  • Stark erhöhter Blutdruck in fortgeschrittenem Stadium: als zusätzliches blutdrucksenkendes Arzneimitteln, wenn eine andere blutdrucksenkende Behandlung nicht ausreichend wirksam oder unverträglich ist und wenn eine überhöhte Aldosteronproduktion gesichert ist.

Weitere Informationen erhalten Angehörige medizinischer Fachkreise auf Anfrage gern!

Zusammensetzung: Der Wirkstoff ist:
Spironolacton in mikronisierter Form, 1 Tablette enthält 100 mg Spironolacton

Die sonstigen Bestandteile sind:
Kapselinhalt: Lactose-Monohydrat (Milchzucker), Maisstärke, hochdisperses Siliciumdioxid, mikrokristalline Zellulose, Carboxymethylstärke-Natrium, Natriumdodecylsulfat, Macrogolstearat, Magnesiumstearat, Talkum
Kapselhülle: Gelatine, Titandioxid (E171), Chinolingelb (E 104), Indigotin (E 132), Natriumdodecylsulfat
Packungsgößen und Bestellnr. (PZN): In Österreich:
20 Hartkapseln (PHZNR-0171428)
50 Hartkapseln (PHZNR-0171434)
Zusatzinformationen: Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:

Zulassungsinhaber:
CHEPLAPHARM Arzneimittel GmbH
Bahnhofstr. 1 a
17498 Mesekenhagen
Tel.: 0 38351/ 53 69-0
Fax: 0 38351/ 53 69 25
www.cheplapharm.com

Hersteller:
Kern Pharma, SL
08228 Terrassa (Barcelona), Spanien

iconGI_Aldactone_100_2017-12-15